Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Das Nürnberg der französischen Zone“? Die Kriegsverbrecherprozesse in Rastatt

7. Juli @ 16:00 - 19:00

Veranstaltungsort: Schloss Rastatt, Sala Terrena

gemeinsam mit dem Kreisarchiv des Landkreises Rastatt, den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg der Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte und dem Förderverein Erinnerungsstätte e.V.

Dr. Elisabeth Thalhofer, Rastatt
Die Rastatter Prozesse – über die Anfänge ihrer Erforschung
und die Möglichkeiten von Ausstellung und Vermittlung

Marlene Kottmann, Karlsruhe
„Taten, die ein Mensch nicht begehen darf“ – NS-Verbrechen vor dem
Obersten Gericht der französischen Besatzungszone

Daniel Bonnard, M.A., Zürich
«Das Nürnberg der französischen Zone» ? – Untersuchungen zu den Tatkomplexen
der Anklagebehörde des Tribunals in Rastatt

Martin Walter, Rastatt
„Neue“ Quellen des Tribunal Général de la Zone Francaise in Rastatt –
Die Nachlässe der Verteidigerin Dr. Helga Stödter und des Staatsanwalts
Paul-Julien Doll im Kreisarchiv Rastatt

Kleiner Empfang in der Sala terrena.
Führung durch die Ausstellung zu den Rastatter Prozessen in der Erinnerungsstätte mit Dr. Elisabeth Thalhofer

Informationen zu Ablauf und Anmeldung (bitte bis zum 3. Juli) siehe Programm

Details

Datum:
7. Juli
Zeit:
16:00 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Forum Landesgeschichte
Residenzschloss Rastatt, Herrenstraße 18-20

Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein
Kreisarchiv des Landkreises Rastatt
Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte
Förderverein Erinnerungsstätte e.V.